Auf der Home­page von Peter­Zahlt erhält man zur Zeit einen Hinweis, in dem es heißt: „Wir ersparen Ihnen und uns die vielen Flos­keln, die es gibt, wenn man sich verab­schieden muss und fassen uns kurz: Nach mehr als 10 Jahren unter­bre­chungs­freien Betrieb (Start war im Dezember 2006) wird Peter­Zahlt seinen Betrieb in naher Zukunft einstellen. Aus is!“

Alternative zu peterzahlt.de

Du suchst nach einer Alternative für PeterZahlt?
Dann bist du bei uns genau richtig:

Du kannst bei uns jeden Tag ein kostenloses Gespräch führen. Die kostenlosen Anrufe sind auf 5 Minuten begrenzt und nur in ausgewählte Länder möglich.

Ab sofort kannst du bei uns auch weltweit günstig Telefonate per Call­back ins Fest- und Mobilnetz führen.

Jetzt registrieren

Voraussichtlich Ende April ist Schluss

PeterZahlt verabschiedet sich von seinen Nutzern.

PeterZahlt seinen Betrieb in naher Zukunft einstellen
Screenshot vom 22.03.2019

 

Weitere Anbieter betroffen

Innerhalb der letzten Monate ist PeterZahlt nun der dritte Anbieter, der seinen Betrieb einstellen wird. Bereits am 30.11.2018 stellte kisstel.de den Betrieb ein. Kisstel gibt als Begründung auf der Website rückläufige Nutzerzahlen, veränderte Marktbedingungen und gestiegene Kosten an.

Auch bei Callavista war am 31.12.2018 Schluss, der Telefondienstleister stellte seiner VoIP-, Callback- und Callthrough-Dienste komplett ein.

telefonieren.com macht weiter, versprochen!